„Spiegeleien“ der Fotogruppe Ortoklick im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt:

noch bis zum 16. Dezember.

Eine Ausstellung – drei Themen. So präsentiert sich die Fotogruppe Ortoklick nun schon zum dritten Mal im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Mit Spiegeleien, Kleinigkeiten – ganz groß und Bewegung stellen sie ihre Bilder einem breiten Publikum zur Ansicht und zur Diskussion vor. Die Fotos sind während Projektarbeiten und auf gemeinsamen Fotospaziergängen entstanden.

Ortoklick ist eine moderne Fotogruppe, die sich auch als kreative Gemeinschaft versteht. Die Interessen ihrer Mitglieder sind breit gefächert und reichen von der klassischen Fotografie bis hin zu experimentellen Aufnahme- und Bearbeitungstechni- ken.

Öffnungszeiten: Di. – Sa. 10 – 21 Uhr

=> Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Bat-Yam-Platz 1, Berlin-Neukölln

Advertisements
Veröffentlicht unter Gropiusstadt | Verschlagwortet mit , ,

Salonmusik mit Ashia Bison Rouge:

am 22. Oktober (Sonntag) um 18 Uhr.

Mit Cello, Loopstation, Effects und ihrer kraftvollen, wandlungsfähigen Stimme erschafft Ashia Bison Rouge eine ganze Welt aus Klängen, Stimmungen, ergreifenden Melodien und elektronisch anmutenden Stücken mit Ambient-Sounds. Geboren in Polen und aufgewachsen in Deutschland und den USA, ist die Frage nach der eigenen, vielfältigen Identität die treibende Kraft hinter dem künstlerischen Schaffen der Cellistin. Alle Stücke werden live von ihr gespielt, nur mit ihren Instrumenten und Effektgeräten.

Eintritt: frei

=> Zitronencafé im Körnerpark
Schierker Straße 8, Berlin-Neukölln

 

Veröffentlicht unter Körnerkiez | Verschlagwortet mit , , ,

Mit Reinhold Steinle vom Schillerkiez zum Rollbergviertel:

Foto: Wilfried Winzer

Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner – führt am 21. Oktober (Samstag) ab 14 Uhr bei einer etwa 100-minütigen Tour durch den Schiller- und Rollbergkiez. Inhalte:Geschichte des Schillerkiezes, ehemaliger Flughafen Tempelhof, Geschichte des Roll- bergviertels und aktuelle Entwicklungen in den Gebieten.

Teilnahme: 10 €€ (erm. 7 €€)
Anmeldung und weitere Infos: Tel. 030 – 857 323 61
Treffpunkt: vor „Café & Frühstück““, Hermannstraße 221 (U 8 Boddinstraße/Ausgang Selchower Straße)

Veröffentlicht unter Rollbergkiez, Schillerkiez | Verschlagwortet mit , ,

„Liebster Fenchel“ – musikalische Lesung über das Leben der Fanny Hensel in der Helene-Nathan-Bibliothek:

am 19. Oktober (Donnerstag) um 18 Uhr.

Fanny Hensel – Schwester von Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie begabte Pianistin und Komponistin – stand Zeit ihres Lebens im Schatten ihres berühmten Bruders. Anders als Felix, war es ihr nicht gestattet, die Leidenschaft zum Beruf zu machen. Das größte Lob, das ihr zuteil wurde, war die Aussage ihres Lehrers Carl Friedrich Zelter, sie spiele wie ein Mann.

Die musikalische Lesung „Liebster Fenchel“ zeichnet das Leben der Fanny Hensel nach und entwirft ein Gesellschaftsporträt der damaligen Zeit. Untermalt wird die Lesung durch Klavierstücke und Lieder von Robert Schumann, Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Sebastian Bach und natürlich Fanny Hensel.

Es lesen und musizieren die Schüler der Klavier- und Gesangsklasse der Musikschule Paul Hindemith Neukölln unter der Leitung von Wei Chen.

Eintritt frei

=> Stadtbibliothek Neukölln 
Karl-Marx-Str. 66 (Neukölln Arcaden), Berlin-Neukölln

Veröffentlicht unter Flughafenkiez | Verschlagwortet mit , ,

500 Jahre Reformation – Festgottesdienst in Neukölln:

am 20. Oktober um 11 Uhr.

„Der Grund dafür, dass wir heute noch Reformation feiern“ so Viola Kennert, Superintendentin im Ev. Kirchenkreis Neukölln, „ist die Erinnerung daran, dass Kirche sich verändern kann und das Christentum sich immer wieder erneuert“. Zum 500sten Mal jährt sich in diesem Jahr der Thesenanschlag Martin Luthers an der Wittenberger Stadtkirche, mit dem die Reformation ihren Anfang nahm.

„500 Jahre Reformation“ unter diesem Motto steht auch der Festgottesdienst am kom- menden Freitag in der Neuköllner Magdalenenkirche. Wie es bereits Tradition ist in Neukölln, eröffnet Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey den Refor- mationsgottesdienst mit einem Grußwort. Die Predigt hält die Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Neukölln Viola Kennert. Musikalisch begleitet wird der Gottes- dienst von Clemens Arndt und Hinrich Beermann am Saxophon und Anke Meyer an der Orgel. Bei einem kleinen Empfang im Anschluss soll Zeit und Raum für Begegnung und Gespräche sein.

Magdalenenkirche
Karl-Marx-Straße 197, Berlin-Neukölln

Veröffentlicht unter Richardkiez | Verschlagwortet mit , , , ,

Herzliche Einladung zur ModenSchau in der Berliner Miedermanufaktur:

Photo: Mischa Maria Sobotta

am 14. Oktober (Samstag) um 17 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt: frei

=> Berliner Miedermanufaktur
Schillerpromenade 5, Berlin-Neukölln

Veröffentlicht unter Schillerkiez | Verschlagwortet mit , ,

Kammerensemble „Löwenbraut“ im Böhmischen Dorf:

am 15. Oktober (Sonntag) um 17 Uhr.

Das Ensemble „Löwenbraut“ wurde aus der Idee geboren, romantisches Liedgut in außergewöhnlichen Besetzungen und in unkonventionellen Programm- zusammenstellungen zu Gehör zu bringen.

Die vier Musikerinnen haben gemeinsam ihre langjährigen Erfahrungen auf nationalen und internationalen Bühnen zusammengetragen und daraus ein vielseitiges und ungewöhn- liches Kammermusikprogramm erarbeitet. Die Kombination von Stimme, Klarinette und Klavier erwies sich dabei als besonders reizvoll.

So entstand auch ihr neues Programm „Herbstlied“. Es bietet ein breit gefächertes Reper- toire vom „Hirten auf dem Felsen“ bis hin zu Mozart-Arien, das sowohl nachdenkliche, als auch leidenschaftliche und humorvolle Momente bietet.

Eintritt frei, Spende erbeten

=> Evangelische Brüdergemeine
Kirchgasse 14-17, Berlin-Neukölln

Veröffentlicht unter Ganghoferkiez | Verschlagwortet mit , ,