Performance und Podiumsdiskussion in der Galerie im Körnerpark

Im Begleitprogramm der Ausstellung „So ist das bei uns“ lädt die Galerie im Körnerpark am 14. November (Mittwoch) um 18 Uhr zu einer Veranstaltung ein, die mit einer Performance von Delaine Le Bas eröffnet wird.

Die anschließende Podiumsdiskussion steht unter dem Motto „Selbstbild, Vorbild, Fremdbild“: Expert*innen beleuchten die visuelle Repräsentation von Roma und Sinti in Medien, Kunst und Kultur in Europa. Wie entstehen Bilder von und über Roma? Wie kann man als Künstler*in Stereotype überwinden? Wie weit reicht die künstlerische Freiheit bei politischen Themen? Mit: Dr. Anna Mirga-Kruszelnicka (stellvertretende Geschäftsführe- rin des European Roma Institute for Arts and Culture ERIAC), Delaine Le Bas (Künstlerin und Kuratorin), Markus End (Vorsitzender der Gesellschaft für Antiziganismusforschung) und Nihad Nino Pušija. Moderation: Christoph Leucht (Theatermacher und Trainer im ROMACT-Programm des Europarats)

Eintritt: frei

=> Galerie im Körnerpark
Schierker Str. 8, Berlin-Neukölln

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Körnerkiez abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.